Crabilla

Von der Taufe der Prinzessin (1), für die der kleine Zauberer Favelino einen riesengroßen Kuchen zaubern will, was gründlich daneben geht. Von dem Glücksstein, den der Spirifankerl klaut (2),

Crabilla

und von dem klugen Zauberstab, der nicht nur das Teufelchen überlistet, sondern dem gemeinsam mit Favelino der große Zauberkuchen gelingt (3).

Pieksemops
Zum Stück Eine heitere, abwechslungsreiche Geschichte für die ganze Familie. Dauer: ca. 50 Minuten.
Besonderheit Jedes Kind bekommt am Schluss etwas "Selbstgezaubertes".
Bühne und Spielweise Guckkastenbühne
Inhalt Ausführliche Beschreibung der Geschichte


© Copyright Barbara Kirschner, München 2003.